Wichtiger Hinweis in Gebärdensprache

Der Plan für das Land

 

Kultusminister Grant Henrik Tonne: Mobile Geräte für alle Schüler

15.05.2020 | 14:30 Uhr 54 min | Verfügbar bis 15.05.2021

 

Zur Rede von Kultusminister Grant Henrik Tonne

Im Video spricht auch Kultusminister Grant Henrik Tonne. Er erklärt: Schulen öffnen langsam. Aber alles ist anders als vor Corona. Kitas, Horte, Tagespflege sind weiter zu. Es gibt nur Notbetreuung.

Aber das Land Niedersachsen hat auch einen neuen Plan für Kinderbetreuung:

  1. Kinder dürfen in kleinen Gruppen spielen.
  2. Es gibt mehr Notbetreuung.
  3. Halbe Gruppen sind in der Betreuung.
  4. Im Sommer soll alles normal werden:
    • Dann machen die Kitas auf.
    • Die Horte machen auf.
    • Und die Tagesbetreuung macht auf.

Kultusminister Grant Henrik Tonne sagt:

Das Ministerium und die Träger arbeiten zusammen. Sie haben einen Plan für die Hygiene. Dann können Kinder in die Betreuung. Und alle bleiben gesund.

 

Und die Abschlussklassen machen jetzt Prüfungen und der Minister wünscht alles Gute. Alles ist wie immer, aber die mündliche Prüfung ist freiwillig. Die schriftlichen Prüfungen sind für alle Schülerinnen und Schüler in Niedersachsen gleich.

 

Denn die Schulträger haben viel organisiert. Es gibt Schülerbeförderung, aber in Bus und Bahn ist Maskenpflicht. Bald gehen daher auch andere Klassen in die Schule.

Jetzt gehen auch schon die 4. Klassen in die Schule. Das Oberverwaltungsgericht hat die Entscheidung geprüft. Und das Gericht stimmt zu.

Kultusminister Grant Henrik Tonne sagt:

Noch vor den Sommerferien können alle Klassen in Niedersachsen wieder in die Schule gehen.

Auch die Bundesregierung plant, dass die Schulen geöffnet werden.

Und Kultusminister Grant Henrik Tonne sagt danke:

Alle sind vorsichtig: Schulen, Lehrerinnen und Lehrer, Kinder.

Alle nehmen sich Zeit. Alle achten auf die anderen.

So geht gute Schule.

 

 

Das müssen Sie wissen:

Presse-Erklärung

Gebärdensprache

Hier finden sich mehr Informationen in Gebärdensprache

Lesen Sie mehr

Die Informationen stammen von der Seite des Kultusministeriums

Fragen?

Schreiben Sie uns gern.

Letzte Änderung: 22.05.2020

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln