kits – Kompetent in Technik und Sprache

»kits« ist ein Teil des Netzwerks Medienberatung und unterstützt mit einem Team aus Medienpädagogischen Beraterinnen und Beratern Einrichtungen bei der Umsetzung einer Projektidee, welche die Potenziale der Digitalisierung und der sprachlichen Hetereogenität an Schulen gleichermaßen nutzt.

Erwartet werden dabei kreative Ideen zum Einsatz digitaler Medien: Welche Möglichkeiten zur Sprachförderung bieten digitale Hörstifte in der Grundschule? Auf welche Weise lassen sich QR-Codes nutzen, um die sprachliche Vielfalt einer Lerngemeinschaft darzustellen und erfahrbar zu machen? Inwiefern können Stop-Motion-Videos das Leseverstehen bildungssprachlicher Texte unterstützen? »kits« begleitet Projekte fachlich, methodisch, didaktisch und technisch. Dies schließt auch die Unterstützung mit der benötigten technischen Ausstattung ein. 

Ziel ist neben der Erprobung und der langfristigen Implementierung von Lernbausteinen die Vernetzung zwischen verschiedensten Akteuren aus den Kontexten Sprach- und Medienbildung.

Es soll nicht gleich ein Projekt sein? »kits« ist auch im Rahmen von Workshops aktiv, in denen Beispiele zur Sprachbildung mit digitalen Medien selbst ausprobiert werden können. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, sich bei weiteren Fragen an das Team zu wenden. »kits« versteht sich als offenes Netzwerk: Teilhabe in jedweder Form ist ausdrücklich erwünscht.

Die Website kits.blog stellt Informationen zur Projektplattform sowie zur Kontaktaufnahme bereit und gibt weitere Impulse für eine konkrete Projektidee, mit der man sich um eine Teilnahme bewerben kann.

Kontakt

Letzte Änderung: 29.10.2020

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln