Mathematik im Sekundarbereich I

Auf dieser Seite finden Lehrerinnen und Lehrer Hinweise zu Materialien, Informationen und Ideen im Netz, die für die Umsetzung im Mathematikunterricht nützlich sind.

Größen und Messen

Zählen und Messen dienen dazu, Phänomene aus der Umwelt zu quantifizieren und zu vergleichen.

Lesen Sie mehr

Zahlen und Operationen

Zahlen sind Bestandteil des täglichen Lebens. Sie dienen dazu, Phänomene aus der Umwelt zu quantifizieren und zu vergleichen.

Lesen Sie mehr

Raum und Form

Die Untersuchung geometrischer Objekte und der Beziehungen zwischen ihnen dient der Orientierung im Raum und ist Grundlage für Konstruktionen, Berechnungen und Begründungen.

Lesen Sie mehr

Funktionaler Zusammenhang

Funktionen sind ein zentrales Mittel zur mathematischen Beschreibung quantitativer Zusammenhänge.

Lesen Sie mehr

Daten und Zufall

In den Medien werden Daten in vielfältiger Form dargeboten. Die Schülerinnen und Schüler lernen sowohl grafische Darstellungen, Tabellen und Texte zu lesen, zu verstehen und auszuwerten als auch Daten geeignet darzustellen.

Lesen Sie mehr

Mathematisch argumentieren

Ein neuer Handytarif? Warum nehme ich ausgerechnet den? Wer diese Frage beantworten kann, kennt sich aus, kann Entscheidungen begründen und wirkt kompetent. In der Mathematik beinhaltet dieser Begriff noch mehr. Wer zum Beispiel eine Textaufgabe liest, muss Informationen strukturieren und die richtigen Fragen stellen. Vermutungen aufstellen, Sachverhalte, Begriffe, Regeln, Verfahren und Zusammenhänge mit eigenen Worten und geeigneten Fachbegriffen erläutern, gehört auch dazu.

Lesen Sie mehr

Mathematische Probleme lösen

Die Zeiten der vielgehassten konstruierten Sachaufgaben im Mathematikunterricht gehören längst der Vergangenheit an. In der modernen Mathematikstunde lernen die Schülerinnen und Schüler wie Mathematik ihnen hilft echte Alltagsprobleme zu lösen. Wie kann ich meine eigene Schuhgröße berechnen? Wie kann ich mich besser in der Welt orientieren? Welche Kosten stecken in der Anschaffung eines Haustiers? Oder wie kann ich mit Hilfe mathematischer Verfahren die Renovierung einer Wohnung planen?

Lesen Sie mehr

Mathematisch modellieren

Wie viele Sandkörner befinden sich auf einem Teelöffel? Das wäre ein Beispiel für mathematisches Modellieren. Nachdem Schülerinnen und Schüler die Sachsituation erfasst haben, übertragen sie diese in ein mathematisches Lösungsmodell und bearbeiten es mit Hilfe ihrer mathematischen Fähigkeiten. Die Ergebnisse werden dann mit der Wirklichkeit verglichen.

Lesen Sie mehr

Mit mathematischen Darstellungen umgehen

In Medien stößt man immer wieder auf Auswertungen statistischer Erhebungen in Form von beispielsweise Tabellen, Diagrammen oder Grafiken. Um Schülerinnen und Schüler im Umgang mit diesen Darstellungen zu trainieren, werden im Mathematikunterricht Fragen behandelt wie: Was sagt mir eine Tabelle über die Inhaltsstoffe meiner Nahrung? Welche Informationen liefert der Graph einer linearen Funktion? Wie kann ich das Ergebnis einer Befragung darstellen?

Lesen Sie mehr

Mit symbolischen, formalen und technischen Elementen umgehen

Eine Alltagsfrage in eine formale Sprache bringen und am Ende eine Gleichung darüber aufstellen oder schwierige Aufgaben mit technischen Hilfsmitteln lösen: hier werden Schülerinnen und Schüler befähigt strategische Denkstrukturen zu entwickeln. So erkennen sie, dass Symbole komplexe Sachverhalte übersichtlich Strukturieren und üben den Nutzen technischer Hilfsmittel einzuschätzen.

Lesen Sie mehr

Kommunizieren

Beim Kommunizieren im Mathematikunterricht ist es besonders wichtig, sich klar und deutlich ausdrücken zu können. Dazu gehört es natürlich sich an den sprachlichen Regeln der Mathematik zu orientieren und die Sachverhalte so zu besprechen, dass alle das gleiche darunter verstehen. Die mündliche Verwendung von Fachbegriffen wie z.B. Addieren, Variable, Steigung oder Diagramm sind dabei ebenso wichtig wie die schriftliche Dokumentation.

Lesen Sie mehr

Letzte Änderung: 10.09.2020

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln